Junge Union Hilden setzt Einkaufshilfe fort!

Die Mitglieder der Jungen Union (JU), der Jugendorganisation der CDU, in Hilden haben im März die Aktion #dieEinkaufshelden hier in unserer Heimatstadt ins Leben gerufen. In der Folge wurden vielen hilfebedürftigen Mitbürgerinnen und Mitbürgern unbürokratisch beim Wocheneinkauf unterstützt. Die Mitglieder der Jungen Union Hilden fanden dies einen großen Erfolg und setzen die Einkaufshilfe daher gerne weiter fort.

Die bisherigen Kontaktmöglichkeiten bleiben gleich:
Hilfebedürftige Menschen oder ihre Angehörigen können sich per Mail an kon-takt@jungeunion-hilden.de oder telefonisch an 0211 884-2905 (Büro CDU-Landtagsabgeordnete Claudia Schlottmann zur Weiterleitung) melden. Weitere Informationen finden Sie auch unter http://jungeunion-hilden.de/ .

Der Vorsitzender der JU Hilden, Michael Wegmann – Für Sie im Rat der Stadt Hilden, erklärt: „Es ist sehr schön, dass so viele Mitbürgerinnen und Mitbürger unser kostenloses Programm angenommen haben. Wir freuen uns, einen Anteil dazu beizutragen, dass alle Mitglieder unserer Gesellschaft so gut wie möglich diese Pandemie bestehen. Daher setzen wir unsere ehrenamtliche Aktion auch gerne weiter für unsere Mitmenschen auch über das Jahr 2020 hinaus fort. Wer Unterstützung benötigt, wird diese bei der Jungen Union in Hilden auch finden.“

Hintergrund:
Die Aktion #DieEinkaufshelden sind eine Aktion der Jungen Union Deutschlands zum Schutze und zur Unterstützung von Risikogruppen vor dem Covid-19-Virus. Hierbei geht es darum, dass junge Menschen den Einkauf für Hilfesuchende übernehmen. So kann das
Ansteckungsrisiko am Coronavirus begrenzt werden. Über das Portal www.die-einkaufshelden.de können auch Hilfesuchende und Personen, die sich engagieren möchten, deutschlandweit melden.