Pressemitteilung: Junge Union Hilden diskutiert im Vorfeld der Europawahl

Die Mitglieder der Jungen Union Hilden diskutierten am gestrigen Sonntag, den 20. Januar, in den Räumen des Markthauses ab 11:00 Uhr über die bevorstehende Europawahl am 26. Mai. Bei der Klausurtagung zur Vorbereitung und Ausarbeitung eines Programmes der Jungen Union Hilden zur Europawahl stand den Mitgliedern mit dem Mitglied Christian Schimang ein interessanter Ansprechpartner zu europapolitischen Themen zur Verfügung. Christian Schimang war sieben Jahre als wissenschaftlicher Mitarbeiter für die Europaabgeordnete Frau Dr. Renate Sommer in Brüssel und Straßburg beschäftigt.
Konkret diskutierten die Mitglieder in der vierstündigen Sitzung viele Themen. Darunter fiel unter anderem die Sichtbarkeit von Europa in Hilden; welche Standards in Europa gesetzt werden sollen; wie die Sicherheit durch Europa gestaltet werden soll; wie der Umgang mit Populisten im Europäischen Parlament gestaltet wird und wie die Europäische Demokratie den Hildener Bürgerinnen und Bürgern näher gestaltet werden kann. Ein wichtiges Thema war darüber hinaus auch der europäische Verbraucherschutz.
Damit sich die die Hildener Bürgerinnen und Bürger ein Bild von den Ergebnissen der Diskussion machen können, lädt die Junge Union Hilden herzlich zu ihren Informationsständen während der Europawahl an den jeweiligen Samstagen (04.05, 11.05, 18.05, 25.05) von 11:00 -15:00 Uhr vor dem Bürgerhaus Hilden ein.
Darüber hinaus besuchten die Veranstaltung der CDU Vorsitzende, Peter Groß, sowie die Landtagsabgeordneten Claudia Schlottmann MdL und Dr. Christian Untrieser MdL, um von Ihrer Arbeit im Landtag von Nordrhein-Westfalen zu berichten und um sich an der Diskussion rund um europäische Themen einzubringen.
21. Januar 2019